Du bist ein Star!

Musikschule Saarn
Gesang

Silvia Droste

Die Hernerin Silvia Droste, von der Presse zur „First Lady des deutschen Jazzgesangs“ gekürt, begann ihre Laufbahn Ende der 70er Jahre als Sängerin und Saxofonistin einer Schulband. Schon als Teenager konzertierte sie mit diversen Größen der internationalen Jazzszene und nimmt nach fast 40 Jahren noch immer eine Spitzenposition unter den europäischen Jazz-Vokalistinnen ein.

Zahllose TV- und Rundfunkmitschnitte sowie bisher ca. 32 CD- und LP-Produktionen dokumentieren ihre künstlerische Entwicklung und Vielseitigkeit. Größere Popularität erreichte sie u.a. als Moderatorin und Sängerin in der TV-Sendung „ZDF-Jazzclub“ (1986-89) und durch etliche Auszeichnungen, z.B. den „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ und den „Förderpreis für junge Künstler“ des Landes NRW. Auf Tourneen und als Gast internationaler Festivals bereiste sie alle fünf Kontinente. Als gefragte Gesangssolistin konnte sie sich sowohl mit eigenen Bandprojekten als auch durch die Zusammenarbeit mit internationalen Jazzlegenden sowie in Produktionen mit allen deutschen und vielen europäischen Rundfunk-Bigbands dauerhaft profilieren.

Ihre langjährige und umfangreiche Lehrtätigkeit im Fach Pop- und Jazzgesang – fundiert durch ihr Studium der Unterrichtspädagogik und der Anglistik – umfasst u.a. Lehraufträge an der Folkwang-Hochschule Essen, dem königlichen Konservatorium Antwerpen/Belgien, dem ArtEZ-Konservatorium Enschede/Niederlande und Workshops/Seminare in ganz Europa.

Ausführliche Infos: www.silviadroste.de

Ekaterina Korotkova

Ekaterina Korotkova (Sopran) studierte klassischen Gesang in Moskau und in Mailand. Noch während des Studiums, das sie 2016 im Fach Barockoper mit Auszeichnung am mailänder Konservatorium abschloss, debütierte sie in Italien als leichter Koloratursopran nicht nur in barocken, sondern auch in romantischen Opern. Engagements als Oratoriensängerin in Deutschland und als Solistin in den historischen mailänder Konzertkirchen folgten, ebenso die Übernahme zweier Hauptrollen in Rossini-Opernproduktionen in Kanadamit Alberto Zedda und eine Solokonzertreise nach Japan. Ekaterina lebt zur Zeit am Niederrhein und arbeitet neben ihrer Tätigkeit als freie Konzert-, Opern- und Oratoriensängerin regelmäßig mit dem Cembalisten und Barockorganisten Thomas Walther und der koreanischen Orgelvirtuosin Miso Kim zusammen.

Weitere Infos unter http://ekaterinakorotkova.com/index.html