Der schottische Gitarrist Michael Lochery etabliert sich derzeit als eines der aufregendsten jungen Talente in Europa. Er genießt eine internationale Karriere mit Auftritten in vielen Ländern wie Schottland, England, Österreich, Italien, Belgien, Holland und Deutschland. Er ist ein aktives Mitglied des preisgekrönten Mozaik-Gitarrenquartetts, das international durch Aulos Music Management vertreten wird.

Er ist sowohl Gewinner als auch Finalist zahlreicher internationaler Wettbewerbe wie 1. Preis London Federation Cup für klassische Gitarre, 1. Preis Savarez-Corelli Kammermusik-Wettbewerb (mit Mozaik-Gitarrenquartett) und 1. Preis Concorso Internazionale "Paola Ruminelli" (mit Mozaik-Gitarrenquartett).

Michael begann im Alter von 16 Jahren Gitarre zu studieren. Im Jahr 2016 schloss er sein Studium am Royal Conservatoire of Scotland mit Auszeichnung der ersten Klasse ab, nachdem er bei Professor Allan Neave, Peter Stewart und Ian Watt studiert hatte. Im Oktober 2017 wurde er als erster schottischer Gitarrist an der renommierten Universität Mozarteum in Salzburg aufgenommen und begann sein Masterstudium bei dem weltbekannten Prof. Marco Tamayo.

Seit Oktober 2020 gehört Michael Lochery zum Team der Musikschule Saarn.

 

Top

Info@Musikschule-Saarn.de